Article

Untersuchung ausbreitungsspezifischer Aspekte bei Schiffsvermessungen (de)

* Presenting author
Day / Time: 07.03.2023, 15:20-15:40
Room: Saal X 3-4
Typ: Vortrag (strukturierte Sitzung)
Abstract: Bei der Bestimmung des Quellpegels eines Schiffes sind die akustischen Randbedingungen, die Meeresoberfläche und der Meeresboden, von großer Bedeutung. Daher wird bei einer Schiffsvermessung auch zwischen dem Quellpegel und dem abgestrahlten Wasserschall eines Schiffes, bei dem ausbreitungsspezifischen Aspekte mit einfließen, unterschieden. Während bei hinreichender Wassertiefe der Einfluss des Bodens vernachlässigt werden kann, ist der Einfluss des Lloyd-Mirror Effektes bei Oberflächenschiffen grundsätzlich von Bedeutung. Es werden Ergebnisse von Untersuchungen zum abgestrahlten Wasserschall des Forschungsschiffs ELISABETH MANN BORGESE (Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde) im Flach- und Tiefwasser im Hinblick auf ausbreitungsspezifische Einflüsse vorgestellt. Für die Untersuchung des Schallfeldes wurde eine vertikale Hydrophonkette sowohl als Driftboje als auch als feste Auslage verwendet.
Error

Error : E_DEPRECATED

strpos(): Passing null to parameter #1 ($haystack) of type string is deprecated

1
/kunden/431424_13355/webseiten/subdomains/app2023.daga-tagung.de/memyc/resources/OutputCompression.php, line 35
32.              */
33.             if (headers_sent()) {
34.                 $encoding = false;
35.             } elseif (strpos($HTTP_ACCEPT_ENCODING, 'x-gzip') !== false) {
36.                 $encoding = 'x-gzip';
37.             } elseif (strpos($HTTP_ACCEPT_ENCODING, 'gzip') !== false) {
38.                 $encoding = 'gzip';